Galerie

Bastian! (Basti)

10. April

Oh je, ich versuch ja immer und immer wieder die vielen Gefühle aus dem Spiel zu nehmen aber leider gelang es auch dieses Mal kein bissel. Basti ist aber auch ein sowas von süßer Schnuckel. Ein junges Pärchen, selbst erst vor sechs Wochen Mama und Papa geworden, sahen Bastian zufällig mit seinen Geschwistern auf einem Bauernhof. Ihnen fiel der schlechte Zustand des kleinen Welpen auf und er tat ihnen sofort leid. Sie hinterfragten beim Bauern, tja Basti ist halt ein Schwächling, seine Schwestern schon dreimal so groß als er, er hat keine Chance mehr an die gute Mamamilch zu gelangen und es kommt halt wie es kommen muss. Man musste den Bauern nicht lang überreden und so haben die beiden Tierfreunde Basti mit zu sich nach Hause genommen. Sie brachten ihn zum Tierarzt aber es sah schon da sehr schlecht für den Welpen aus. Einen Tag später schien er sich erholt zu haben aber die Wurmkur am nächsten Tag schmiss ihn wieder vollkommen um. Auch heute Abend bekam er noch einmal eine Infusion, die ihm hoffentlich wieder auf die Sprünge hilft. Die Beiden haben genug um die Ohren mit ihrem eigenen Baby und so bin ich (ihr kennt mich ja) natürlich froh, wenn ich helfen kann und darf und so kämpfe ich heute Nacht zusammen den Kampf um Bastis kleines Leben und hoffe ihr alle da draußen die das lesen, drücken mir die Daumen.

11. April

Bastian ist noch nicht über dem Berg. Heut morgen ging ich gleich wieder im ihm zu einem Tierarzt, da er kein so guten Eindruck macht. Durchfall ist weg aber……………………. er hat Flüssigkeit in der Lunge, wahrscheinlich vom Erbrechen und ist immer noch sehr schwach und ausgetrocknet. Er bekam heute Morgen einen Zugang gelegt, jetzt haben wir besser die Möglichkeit ihn zu versorgen. Er bekam heute schon zwei Infussionen und heut Abend steht noch die Dritte an. Es heißt immer noch Daumen drücken. Er trinkt nur selbständig, fressen mag er gar nichts.

Basti hat den Kampf ums Überleben verloren!