Galerie

Heute gab es schon Tränen…

aaaaaaaaaaaaber es waren Tränen der Freude :-) Heute morgen um acht stand erneut Röntgen von Melinas Vorderpfote, in der Tierklinik in Sinsheim, im Kalender. Seit sage und schreibe vier Monaten, sitzt die Glückskatze nun schon in der Quarantäne, weil die Bruchspalte im Fuß, sich einfach nicht mehr schließen wollte. Es war schon die Rede von einer Beinamputation und ich hatte heute morgen mich wirklich schon auf das Allerschlimmste eingestellt. Ich war sicher nicht minder aufgeregt wie Melina und  als die Bilder fertig waren und es war klar, dass die Spalte sich doch noch geschlossen hatte, da fiel einfach die ganze Anspannung der letzten Wochen von meiner Seele. Boah hab ich mich  gefreut, das kann ich Euch gar nicht in Worte fassen. Wir haben uns dazu entschlossen, den Nagel vorerst mal noch, für die nächsten Monate im Fuß zu lassen. Dennoch darf sich Melina heute, seit so vielen Wochen, endlich mal wieder frei in der Wohnung bewegen. Sie musste erst mal mit ihren Artgenossen und den Hunden schmusen, bevor sie sich nun auf dem Sofa in ihr Bettchen gelegt hat und zufrieden aus dem Fenster schaut. Melina hat einen so tollen, außergewöhnlichen Charakter. Es ist gar nicht zu verstehen, wieso diese Katzendame schon acht Mal, in ihrem kurzen Leben, den Besitzer wechseln musste. Für mich unbegreiflich aber eines ist ganz sicher, ihre nächste Familie muss einfach so was von perfekt sein, ansonsten werden wir sie nicht mehr gehen lassen :-) .   Seit ein paar Tagen hat sie sich ständig am Kopf gekratzt. Es entstanden rote, nässende Wunden, gestern war sogar das Auge komplett zugeschwollen :-( Dr. Fink vermutet eine Immunkrankheit, die durch Stress ausbrechen kann :-( , na da hoffen wir mal, dass wir das wieder in den Griff bekommen, wobei das für Melina sicher im Moment ihr kleinstes Problem ist.

Kurzer Rückblick

Melina wurde schon mehrmals vermittelt.. …irgendwas war immer :-( Bei ihrer vorletzten Familie hat dann alles prima geklappt, bis sie von einem Freigang, mit gebrochenem Bein, zurück kam. Für die Familie ein Grund sie wieder abzugeben. Sie wurde in der Tierklinik operiert, alles verlief super und nach nach Plan. Sechs Wochen Quarantäne, der Fuß war super zusammen gewachsen, der OP Termin für die Entnahme des Nagels sollte 14 Tage später sein. Ein älteres Ehepaar wollte Melina ein Zuhause geben und da sie sich sicher waren, dass sie das mit der nächsten OP usw. hin bekommen, ließen wir Melina in ihre neue Familie umziehen. Bis zum OP Termin verlief alles prima. Noch vier Wochen im Haus, dann ist alles so weit verheilt, dass Melina wieder ein ganz normales Katzenleben, als Freigängerin, führen darf. Pfeifendeckel… nach zwei Wochen, ist sie laut Aussage ihrer neuen Familie, durch die Tür entwischt… keine 15 Minuten war sie in Freiheit, als sie zurück kam und der Fuß wieder, an der selben Stelle, gebrochen war. Wie beim ersten Mal, ein glatter Durchbruch :-( . Melina zog erneut bei uns ein, auch die zweite Familie unterschrieb uns den Überlassungsvertrag, erneut begann die Tortur. Wir hatten uns wieder auf sechs Wochen Quarantäne eingestellt aber der Bruch machte so gar keine Anstalten sich wieder zu regenerieren, nach 12 Wochen stand die Frage im Raum, ob es nicht besser wäre, das Vorderbein zu amputieren, Katzen kämen damit prima zurecht. Wir bekamen viele Tipps… Danke Simone für die kleinen Wunderkügelchen und auch Sabina für das Wunderpülverchen… egal was es war, wir haben es auf jeden Fall geschafft das Wunder zu vollbringen und den Bruch davon zu überzeugen, dass er sich doch bitte bitte wieder verschließt :-) !  Der Knochen ist noch etwas dünn, wird es vermutlich an dieser Stelle auch bleiben und deshalb steht auch der Entschluss fest, dass Melina ganz sicher eine Wohnungskatze bleiben wird. Bei uns im Rudel fühlt sie sich sehr wohl und wenn alle Stricke reißen………. dann…….  Noch steht die, hoffentlich, letzte OP, im nächsten Jahr an. Melina können wir uns somit vergolden lassen aber egal… sie ist jeder Cent wert.  Wir freuen uns über jede, auch noch so kleine Spende. :-)

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>