Galerie

Dankeschön!

Für eine  Spende über 500 Euro, möchten wir uns beim Versicherungsbüro Weißert (#mce_temp_url# ) , im Namen unserer Tiere, recht herzlich bedanken. Die Papageien der Familie Weißert, können seit über 20 Jahren ein Lied davon pfeifen, wie tierlieb ihre Zweibeiner sind und genau deshalb haben sie sich auch dazu entschieden, uns als ortsansässigen Verein, mit einer Spende zu unterstützen. Bei einen Tässchen Kaffee haben wir uns lange und sehr nett über das Tierleben im Hause Weißert aber auch in und um Eppingen  unterhalten und wie wichtig es ist, Tieren in Not, zu helfen.

Ein Dankeschön an Carla Reicherter für die wunderschönen Bilder !

Odette sucht verständnisvolles Zuhause!

Die zweijährigen, kastrierte und gechipte Odette, wurde auf  einem Weingut in Nordhausen, aus unkontrollierter Vermehrung, eingefangen. Wir haben Odette zu uns genommen, da sie als schwarze, schüchterne Katze im Tierheim vollkommen unterging. Sie hat  auf der Tierpenison mehr und engeren Kontakt zu Menschen und legt schon jetzt, nach wenigen Tagen ihre Schüchternheit etwas ab und fasst mehr Vertrauen. Wir wollen ehrlich sein, Odette brauch definitiv Menschen, die ihr Zeit geben, um sich an sie zu gewöhnen. Man kann nicht schnell auf sie zugehen, hochnehmen und kuscheln aber  die Erfahrung hat uns immer wieder gelehrt, dass Katzen, die einen schlechten Anfang mit Zweibeinern hatten, oft zu den größten Schmusetigern mutieren. Sie haben oft schlechtes erlebt, Hunger, Elend und viele Babys….. jetzt heißt es für die neue Familie, die Geduld aufzubringen, um die Narben auf der kleinen Katzenseele zu heilen. Wer fühlt sich dieser großen Aufgabe gewachsen und möchte Odette eine wahre Chance auf “Richtige Familie” im Leben geben? Traut Euch und kommt sie, nach Vereinbahrung, besuchen!

BITTE TEILEN !!!

Wow, Wow, Wow….

Am Mittwoch, dem 10. Januar, hatten wir  unseren ersten Stammtisch bei Janni und wir waren sehr erfreut, wie toll das angenommen wurde! Wir möchten dies über das Jahr, probeweise, mal jeden zweiten Monat fortsetzen. Allerdings müssen wir im März unsere vorgeschriebene Generalversammlung abhalten aber ansonsten…….

Die Stammtische sind für ALLE, auch für Nichtmitglieder und es ist auch keine Voranmeldung notwendig. Wer Lust, Zeit und gute Laune mitbringt, ist jederzeit herzlich willkommen!

Bildergebnis für stammtisch schild


Die Termine:

21. März 2018: Generalversammlung (für Mitglieder) 19 Uhr bei Janni im Berliner Eck

9. Mai 2018: Stammtisch ab 19 Uhr, bei Janni im Berliner Eck

11. Juli 2018: Stammtisch ab 19 Uhr, bei Janni im Berliner Eck

12. September 2018: Stammtisch ab 19 Uhr, bei Janni im Berliner Eck

14. November 2018: Stammtisch ab 19 Uhr, bei Janni im Berliner Eck

wieder Zuhause!

Gefiederter Notfall!

Wegen Umzug seiner Familie, haben wir Gockel “Amaretto” (1,5 Jahre alt, aus Frankreich stammend)  in unsere Obhut genommen. Das neue Zuhause ist leider nicht gockelgerecht, zudem würde sich der stattliche Gockel, über eine Schar netter Hühnermädels freuen. Natürlich kann er, wie es sich für einen gestandenen, ausgewachsenen Gockel gehört auch krähen. Er ist ganz sicher nix für ein Kinderzimmer oder Haltung in einem kleinen schnuckeligen Wohngebiet. Der Ärger mit den langjährigen Nachbarn, wäre mit Amaretto sicherlich schon vorprogrammiert. Wir wünschen uns, dass Amaretto in artgerechte Haltung zu netten Mädels kommt. Natürlich wird auch er nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr über uns vermittelt, denn unter gar keinen Umständen soll Amartetto als Hähnchen im Backofen enden.

Bitte Teilen!

Fundtier!

Dank Facebook, konnten ihre Besitzer, ihre alte Dame wieder in die Arme schließen. Noch mal ein großes Dankeschön an alle, die geteilt haben :-) !

Zugelaufen in Reihen, Nähe Bahnhof!

Eine nette, sehr  zutrauliche Katzendame, ist am Bahnhof in Reihen zugelaufen. Der Tierarzt konnte weder Chip noch Tattoo feststellen, die Maus wird auf ca. 9 Monate geschätzt! Wer kennt sie??? Wir sind über jeden Hinweis dankbar!  BITTE TEILEN !!!!

Max und Moritz suchen ein Zuhause!

Die beiden, sechs Jahre alten Kater Max und Moritz, suchen wegen familiärer Veränderung ein neues Zuhause. Sie sind beide kastriert. Hunde finden sie doof. Sie wurden bisher nur in der Wohnung gehalten. Die Beiden verstehen sich gut und es wäre toll, wenn sie auch weiterhin zusammen bleiben könnten.  Mit ihren sechs Jahren sind sie im besten Katzenalter. Die Sturm- und Drangzeit liegt hinter ihnen, Vorhänge und Sofas sind vor ihnen sicher. Katzen können über 20 Jahre alt werden und somit haben die Zwei noch ein paar schöne Jahre vor sich. Wir hoffen, dass wir dabei helfen können, dass sie auf diesem Wege eine neue Familie finden, dann würden wir ihnen den sicheren Einzug in ein Tierheim ersparen.

Bitte Teilen!!!!

Zugelaufen!

Kleine Tigerkatze, ca. 4-5 Monate alt, im Bereich Waldstrasse/Südring, zugelaufen! Die Kleine hat eine Verletzung am Fuß! Sie ist sehr zutraulich und verschmust. Wird sie vermisst?????

Bitte Teilen!


Sie haben eine Chance verdient!

Wie schon viel zu oft geschrieben, wurde mal wieder eine Katze an-/ bzw.  mitgefüttert, die dann einfach, ohne zu Fragen, kleine Katzenkinder mit zur Futterstelle brachte. Das sind dann die Moment, in denen  die “Futtertanten” entsetzt feststellen, dass sie das doch eigentlich so gar nicht gewollt haben. Die Mama tat ihnen einfach nur leid und auf die eine Dose Futter mehr oder weniger kam es ja nicht an, wenn man damit was Gutes tun kann. Gut wäre gewesen uns anzurufen und zu informieren, dass sich eine streunende, scheue Katze zu den Eigenen gesellt hat, von der man leider nicht weiß, ob sie ein Zuhause hat, eine Kennzeichnung oder bereits kastriert ist.  Man hätte sie mit der Lebendfalle einfangen können und unsere Tierarzt hätte all diese Fragen, binnen Minuten, ohne Probleme alle Fragen aufklären können. DAS wäre der richtige Weg gewesen!

Wie auch immer…. bis die Meldung kam, waren die Babys schon recht groß und scheu. Ihre Mama hatte ihnen die letzten vier Monate gelehrt: Menschen sind doof und böse und nur zum Dosen aufmachen gut! Wir sind jetzt dabei, die wilden Tiger zu zähmen und eines davon hat auch schon etwas Vertrauen gefasst. Sie werden sich an Menschen gewöhnen und oftmals werden eben solche scheuen Katzen später die tollsten Schmusetiger aber bis dahin brauch “Mensch” etwas Geduld. Für die Beiden wünschen wir uns eine ruhige Familie, die ihnen die Zeit gibt, die sie brauchen um Vertrauen zu fassen. Gerne dürfen sie später auch wieder Freigänger werden. Das Leben auf einem Bauern- oder Pferdehof, fänden die Zwei sicher auch ganz toll……

Bitte daran denken: TIERE SIND KEINE WEIHNACHTSGESCHENKE!!!!