Galerie

Zugelaufen in Mühlbach!

Vielleicht hat ja auch diese Glückskatze das  Glück und wir können sie mit Eurer Hilfe wieder nach Hause bringen! Sie scheint schon eine alte Dame zu sein, hat keine Zähne mehr! Im Ohr ist die  Nummer 102 tätowiert, womit aber Tasso leider  nichts anfangen kann. Vermutlich ist es nur eine Kennzeichnung, dass die Dame kastriert wurde. Für eine Streunerin ist sie jedoch relativ zutraulich und sucht die Nähe der Menschen. So hat sie sich am Samstag 13.09. eine Familie in Mühlbach auserkoren, bei der sie sich seither im Garten aufhält. Sie ist sehr abgemagert und verwahrlost dort eingelaufen. Wir hoffen, auf diesem Wege, ihre Familie zu finden. Gerade bei alten Katzen ist es durchaus auch mal möglich, dass sie sich verlaufen! Deshalb mal wieder an Euch alle da draußen die Bitte. Teilt diesen Artikel und das Bild der Glücksmaus und drückt alle die Daumen, dass wir ihr Zuhause finden können!

Zwei Bartagamen suchen ein neues Zuhause!

Wegen Todesfall, suchen ganz dringend zwei nette Bartagamen ( ca. 5 Jahre alt)  ein neues Zuhause in artgerechter Unterbringung! Die Beide sind handzahm und unzertrennlich!

Bartagamen können bis zu 15 Jahre alte werden! Das teuerste in ihrem Unterhalt ist sicherlich der Stromverbrauch für die Beleuchtung und Wäremlampen, die aber  unerlässlich sind, wenn man noch viele Jahre Freude an den Tieren haben möchte. Wir finden, das ist ein wichtiger Aspekt, den man durchaus vor der Anschaffung beachten sollte, da wir uns für diese Beiden , eine artgerechte Unterbringen wünschen, in der sie gemeinsam alt werden dürfen. Die Empfehlung der Größe des Terrariums liegt für zwei Tiere bei ca. 1,60 x 75 x 95. Ansonsten sind sie recht unkompliziert und relativ einfach in der Haltung . Bartagamen sind Omnivore Fresser, das heißt übersetzt “Allesfresser”. Sie fressen sowohl tierisches als auch pflanzliches Futter, wobei bei ausgewachsenen Tieren,  der pflanzliche Teil überwiegen kann  aber den tierischen auf gar keinen Fall ausschließen sollte. Es geht nur Beides in einem gesunden Verhältnis.

Hurra, die zwei Süßen haben ein neues Zuhause gefunden!

Hey Ihr da, man nennt mich Flip…

und ihr werdet es nicht glauben aber heute konnte ich vor Schreck gar nimmer weiter hoppeln, kam da ein Hund, fast so groß wie ein Pony, boah ey, voll krass war das und wupps packte mich die Tante im Genick und jubelte: “gefangen, ich hab ihn” .   Man hat mich kurzerhand Flip getauft! Ich bin männlich, unkastriert und weil ich so lange Krallen haben, sagen die, ich bin schon ein paar Tage unterwegs. Zeit kenne ich nicht aber ja, ist schon ne Ecke her seit ich meinen Stall verlassen habe. Die Frage ist, ob mich meine ehemaligen Besitzer vermissen oder mich längst abgeschrieben haben.  Heute war ich zwischen den gelben länglichen Schildern mit der Aufschrift “Elsenz” und  ”Rohrbach” unterwegs und weil ich meinen Stall eh nicht wieder finde, suche ich nun nach einem neuen verantwortungsvollen Zuhause! Sei denn meine Familie entdeckt mich hier, dann könnte ich ja noch eine kleine Chance auf meinen alten Stall haben.  In ein neues Zuhause werde ich natürlich kastriert umziehen in der Hoffnung ein nettes Mädel kennen zu lernen mit dem ich dann alte werden kann. Träumen darf man ja :-) ! Wie Ihr seht, ist meine Zukunft vollkommen offen :-) ! Meldet Euch einfach, ob so oder so :-) Bis bald, Euer Flip!

Ende gut, alles gut!

Das ist ja mal wieder die Geschichte schlecht hin :-) ! Die schwarze Katzendame, die uns am Anfang der Woche gemeldet wurde, weil sie apathisch über Stunden in einem Garten neben dem Friedhof lag, hat tatsächlich, wie wir schon vermutet hatten, ein Zuhause! So richtig ausgehungert, wie eine Streunerin, sah sie in der Tat nicht aus aber besonders nett schien sie auch nicht zu sein. Erst unter Narkose wurde klar, dass sie in Heizöl oder ähnliches gefallen sein musste.  Weil sie daran schon geleckt hatte, konnte man auch eine leichte Vergiftung nicht ausschließen. Zwei schlecht Zähne wurden ihr bei dieser Gelegenheit gezogen, das Öl verschmierte Fell rasiert, danach ging es erst mal bei Jutta zu Hause in die Quarantänebox. In den nächsten zwei Tagen sah es nicht besonders gut für sie aus. Am dritten Tage fing sie aber wieder an zu fressen, fauchte und hakelte aus ihrem Gefängnis heraus. Was tun! Wir entschlossen uns, die alte Katzendame an ihrem Fundort wieder auszusetzen und so schenkte ihr Jutta, mit sehr gemischten Gefühlen, am Samstag Abend wieder ihre Freiheit. War es richtig, war es falsch? Am Sonntag Morgen dann der erlösende Anruf aus der Lehmgrube. Die betagte Katzendame ist wieder zu Hause eingelaufen :-) ! Sie verschwand am letzten Sonntag nach einem Gewitter, ist in der Tat eine Streunerin, die sich nicht anfassen lässt, die aber in ihrem Zuhause schon seit vielen Jahren versorgt wird und dort auch rein und raus kann wie es ihr beliebt. Da kann man mal wieder sagen: Ende gut, alles gut! Und vielen herzlichen Dank noch mal an die tierliebe Finderin, die uns das alte Mädel gemeldete hat, ohne sie ……. daran wollen wir gar nicht mehr denken. Wir wünschen ihrer Familie noch   schöne Jahre mit ihrem Schützling!

Miro und Chicco

Hier kommt nun ein kleines update zu unseren Pflegekätzchen Miro und Chicco.

Wir ihr ja vielleicht mitbekommen habt, landete zuerst der kleine Miro mit geschätzten 12 Wochen bei uns. Da er Menschen überhaupt nicht kannte, war er in den ersten Tagen hier nicht wirklich glücklich. Er war sehr ängstlich, zurückhaltend und schüchtern.

Doch das Schicksal meinte es gut mit ihm und so dauerte es nicht lange, bis der kleine Chicco bei uns einzog. Der 8 Wochen alte Mini-Puschel eroberte Miros Katerherz im Nu und nun hat Miro jemanden, der ihm zeigt, wie es voran geht! Die beiden toben und spielen miteinander, sie putzen sich gegenseitig und schlafen beieinander – mir geht wirklich das Herz auf, wenn ich das sehe :)

Chicco ist ein absoluter Herze-Kater! Er ist total unerschrocken, unkompliziert und verschmust und erobert wirklich sämtliche Herzen im Sturm – nicht mal der Hund ist vor ihm sicher :D ! Miro ist anders. Er ist immer noch sehr vorsichtig, aber er taut jeden Tag mehr auf. Er kommt nun schon von alleine, um eine Schmuseeinheit zu fordern und das ist wunderschön! Bei ihm muss man am Ball bleiben und sich sein Vertrauen wirklich verdienen – aber er belohnt einen auch dafür. Und diese Schmusereien kommen dann wirklich von Herzen!

Lange Rede, kurzer Sinn: In ca. 3 Wochen ist Chicco alt genug, um vermittelt zu werden – auf keinen Fall ohne seinen Miro!

Wer sich vorstellen kann, Miro weiter zu zeigen, dass Menschen absolut nette Partner sind und den beiden ein dauerhaftes und liebevolles Zuhause mit Ausgang bieten möchte,  darf sich gerne melden!

Die beiden würden sich sehr freuen, bald ihre neuen Besitzer kennen zu lernen!

Eppinger Kerwe!

Wie in jedem Jahr, dürfen wir auch dieses Jahr bei der Eppinger Kerwe, am “Verkaufsoffenen Sonntag” 5. Oktober 2014, bei “Elektro Stiefel” unsere leckeren Waffel backen.  Die Zutaten werden von Frau Stiefel gespendet! Für den Aufbau, Verkauf und Abbau, werden ca. 6 Helferlein (3 für jede Schicht) benötigt! Die 1. Schicht, offizieller Beginn 13 Uhr, sollte so ab 12.30 zum Aufbau da sein. Um 15.30 ist dann Schichtwechsel bis 18 Uhr. Die letze Schicht sollte dann wieder klar Schiff machen. Ende gegen 18.30! Wer hat Lust uns an diesem Nachmittag tatkräftig zu unterstützen?

Melden unter: info@tierschutzverein-eppingen.de

Miles vermisst am Langenberg!

Kater Miles wird seit dem 29. August im Langenberg in Eppingen vermisst. Wie alle Katzen ist auch er super neugierig, deshalb bitte liebe Anwohner, auch mal in Gartenhütten, Garagen etc. nachgucken! Natürlich könnte auch in ein Auto gestiegen sein, deshalb wie immer die Bitte : Teilen, teilen, teilen! Miles wäre nicht der erste Kater der den Weg  über facebook zurück nach Hause antreten konnte. Miles wird sehr vermisst und seine Familie ist über jeden, auch noch so kleinen Hinweis, sehr dankbar!

Traurig!

Unsere kleine Angelina ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie hatte keinen guten Start in ihr kleines Leben. Sie kam mit ihren 4 Geschwistern im Alter von ca. 12 Tagen zu uns. Die Flaschenkinder entwickelten sich anfänglich gut aber ein böser Katzenschnupfen machte ihnen das Leben schwer. Dann hatten es alle geschafft, sie waren über dem Berg, spielten und tobten zusammen. Dann kam der böse Virus zurück und dieses Mal hatte die Kleinste ” Angelina” nicht mehr die Kraft die Krankheit zu besiegen. Wir ließen sie heute Morgen über die Regenbogenbrücke gehen.

Danke an unseren Tierarzt, der immer schnell zur Stelle ist! :-(

Angie du hast es geschafft, das Leid auf dieser Welt hat ein Ende, komm gut über die Regenbogenbrücke und genieße dort drüben das unbeschwerte Leben! Wir werden dich im Herzen behalten. In unseren Gedanken lebst du für immer weiter!

Vermisst!

Der 1-jährige, kastrierte Kater Leo, wird in Stebbach, von seiner Familie sehr vermisst! Sie wäre über jeden, auch noch so kleinen Hinweis sehr dankbar!

Bitte teilen und Daumen drücken, dass er bald wieder zu Hause ist!

Hallole!

Mein Name ist Karle und ich bin ein 9-jähriger, sehr gut erzogener, freundlicher Schäferhund-Collie Mischling. Mein Frauchen geht jeden Tag  ein paar Stunden arbeiten, das ist gar nicht das Problem aber ab und zu wird es auch mal länger und von Zeit zu Zeit muss sie auch mal 1-2 Nächte weg und das finde ich dann natürlich richtig doof. Bisher hatte ich immer eine Hundesitterin mit einer ganz lieben netten Hündin, boah, das war immer ganz toll wenn ich dahin durfte. Leider ist sie weg gezogen, zu weit weg :-( und deshalb suche ich jetzt einen Ersatzhundesitter :-) !  Es muss nicht jeden Tag sein, ich darf mit Frauchen auch zur Arbeit gehn aber so zwei bis drei Mal die Woche oder ab und an nach Absprache, wäre schon super! Ich bin wirklich ein ganz arg Lieber! Vor anderen Rüden hab ich  eher Angst, die können mich alle nicht leiden. Hündinnen und kleine Kinder finde ich toll. Kleine Tiere und Katzen sollten lieber nicht im Haushalt leben, die habe ich zum Fressen gern.  Raum Sulzfeld/Eppingen/Kleingartach wäre ideal, denn das liegt auf Frauchens Weg zur Arbeit. Wer könnte sich vorstellen mein zweites Frauchen oder Herrchen zu werden???
(Bitte Teilen :-) )