Galerie

Maja auf der Suche…

Hallole, mein Name ist Maja. Ich bin drei Jahre alt und selbstverständlich kastriert.  Ich wäre hier mit allem super zufrieden aber jetzt hat mein Frauchen sich eine neue Bleibe gesucht und da darf ich nicht mit einziehen, die mögen keine haarigen Gesellen als Mieter. Irgendwie schon dumm gelaufen für mich aber naja, ich bin da schon offen für ein neues Abenteuer, ihr wisst ja, Katzen sind da mega flexibel. Meine Vorstellungen wären ein kleines schnuckeliges Häuschen, eine super liebe Familie und was unbedingt sein muss ist Freigang, denn ich bin keine Stubenhockerin, ansonsten bin ich vollkommen unkompliziert. Artgenossen im neuen Zuhause müssen nicht unbedingt sein. Ich komme mit den meisten klar aber halt auch mit einigen nicht und deshalb……. als alleinige Hofdame würde ich mich glaub schon am wohlsten fühlen.  Letzte Woche bin ich gestolpert und hab mir weh getan, jetzt hinke ich ein bisschen aber der Doc meinte, das wird wieder. Ich habe eine Spritze bekommen, es ist noch nicht ganz weg aber ich bin da zuversichtlich, wird bestimmt wieder werden. Ok, jetzt liegt es an Euch! Wer möchte einer noch sehr jungen, agilen, netten  Katzendame ein neues Zuhause schenken??? Ran an den Hörer, ich freu mich schon auf ein Vorstellungsgespräch mit Euch!  Bis (hoffentlich) bald Eure Maja

Auf Abwegen…

hat sich sicherlich dieses süße Kaninchen befunden. Es lief in Eppingen, Ortsausgang Richen. Vermutlich hat es sich seinen Freigang aus einen Gehege verschafft, so lang bis es Tierfreunde von der Straße geholt haben. Jetzt stellt sich mal wieder die Frage: WEM gehört diese hübsche Mümmelbacke? Und wie immer die Bitte: Teilen, teilen, teilen! Es wird sicherlich schon in seinem Stall vermisst.

So ein tolles Wesen!

Mieze ist ein super tolles Wesen, einfach nur zauberhaft. Sie ist vollkommen unkompliziert und ausgesprochen lieb, natürlich stubenrein und so was von verschmust.  Sie ist sehr anhänglich und prägt sich sehr schnell auf eine neue Bezugsperson. Mieze wäre was für Anfänger oder ältere Menschen. Leider hat es das Schicksal mit der 12-jährigen, in der letzten Wochen, nicht sehr  gut gemeint.  Ihr Frauchen ist verstorben  und es war für Mieze ein aufregender Tag an dem sie die  Welt nicht mehr verstand. Erst übernahm sie die Nachbarin und schließlich kam sie bei uns auf die Pflegestelle (an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Martina, die sofort eingesprungen ist)  wo sie sich aber schon nach einem Tag sehr gut eingelebt hat. Was ihr fehlt ist der Freigang! Für Mieze wäre sicherlich eine nicht so turbulente Familie perfekt. Sie ist für ihr Alter noch top fit und spielt gerne aber sie hatte ein eher ruhiges Umfeld und wäre mit Kleinkindern sicherlich überfordert. Sie ist natürlich kastriert und wurde regelmäßig geimpft. Es wäre wirklich schön, wenn die Hübsche bald noch mal in ein neues, endgültiges Zuhause umziehen könnte, in dem sie wieder in einer ruhigen Wohngegend, ihren Freilauf genießen könnte. Wir können  Euch versprechen, dass Ihr eine mega tolle Katzendame in den besten Jahren aufnehmt.

Ihr wisst ja : Katzen können  unter guten Umständen über 20 Jahre alte werden und in der Verfassung in der sich unsere Mieze befindet, schafft sie das locker :-) ! Und weil wir wissen, dass es meist schwerer  ist, ein betagteres Tier unter zu bringen (vor allen Dingen jetzt, wo sicher bald der Babyboom los geht) , bitten wir EUCH mal wieder um EURE  Mithilfe . Bitte, bitte wieder TEILEN, denn damit steigen Miezes Chancen weit in die Höhe. Vielen Dank schon mal im Voraus dafür.

Ich glaub ich hab mich verlaufen…

Hallooooooo, alle mal aufpassen!  Man hat mich (roter, kastrierter Kater, noch sehr jung) heute morgen etwas, naja, sagen wir mal orientierungslos, auf der Hauptstraße in Mühlbach zusammen gelesen. Ich bin einem Schulkind hinterher gelaufen und ehe ich mich versah waren überall nur noch Autos  und da hat mich eine liebe Tante von der Strasse geholt und mit zu sich nach Hause genommen. Aber durch meine Nummer im Ohr haben alle sofort erkannt, dass ich ein Zuhause habe. Leider kann man die Tätowierung nur sehr schlecht lesen, einen Chip konnte die Tante in meinem Hals auch nicht finden und deshalb hoffe ich jetzt auf EUCH. Teilt das Bild von mir bitte ganz oft . Vielleicht kann ich ja schon bald wieder nach Hause. Die vermissen mich sicherlich schon sehr. WAHRSCHEINLICH wohne ich sogar in MÜHLBACH.

Geschafft!

Jezzy hat ein neues Zuhause gefunden! Wir wünschen seiner neuen Familie noch viele tolle Jahre mit ihrem neuen Familienmitglied! EUCH allen noch mal vielen Dank fürs Teilen!

Hurra

Die hübsche Schäferhündin “NORA” hat eine neue Familie gefunden!  Wir wünschen allen noch sehr viele spaßige Jahre zusammen. :-)

Dringend!

Wegen Allergie suchen drei bildschöne, einjährige Nymphensittiche ein neues Zuhause! Die drei leben schon immer im Trio und sollten nicht getrennt werden!

Wer hätte es gedacht??

Die beiden Enten Martin und Akka haben ein neues Plätzchen in Flehingen gefunden! Nach vorheriger Überprüfung hat auch alles gepasst. Den Beiden wird es gut gehen und sie können dort gemeinsam alt werden. Das ist natürlich super klasse. Dass wir das Pärchen  so schnell vermitteln konnten, haben wir der BAZ zu verdanken, wo wir wöchentlich das “Tier der Woche” veröffentlichen dürfen! Aber auch allen Facebook Lesern noch einmal vielen herzlichen Dank fürs Teilen!

#mce_temp_url#

In diesem Sinne möchten wir auch all unseren Mitgliedern und Tierfreunden ein wunderschönes Osterfest wünschen!

und

Das ging mal wieder ratzfatz

Die süße Streunerin aus Rohrbach, ist schon gestern Abend nach Mühlbach gezogen! Wir wünschen ihrer neuen Familie viel Spaß mit ihrem neuen Familienmitglied.

Immer noch so sehr vermisst……

Schon seit letztem Juli wird der braune Labrador “POLDI” vermisst. Er ist bei Burgau ( Landkreis Günzburg) in die Kammel gesprungen und aufgfrund des damaligen Hochwassers vermutlich in die Donau geschwemmt worden. An diesem Tag waren alle Schleusen auf. Er ist aber nicht ertrunken. Seine Familie hat sämtliche Schleusen bis nach Budapest ab telefoniert. Poldis Familie will nicht aufgeben. Sie schöpft immer noch Hoffnung. Immer wieder stehen Berichte in Zeitungen, in denen Tiere auch nach vielen Monaten und viele Kilometer von zu Hause weg gefunden worden sind. Deshalb auch an uns die Bitte, es in unserem Landkreis zu teilen. Und dazu brauchen wir wieder unsere Facebook Freunde. Helft bitte alle mit und teilt die Bilder von Poldi!

Seine Familie ist über jeden auch noch so kleinen Hinweis sehr dankbar. Sie wollen ihren Poldi nicht aufgeben und auch weiterhin alle Möglichkeiten ausschöpfen, der ihnen ihren geliebten Vierbeiner wieder zurück bringen könnte.  Hinweise direkt an: Handy: 0179 4635556 oder nicole.wistuba@bsvg.com