Galerie

Einmal drüber geschlafen…

Das war gestern schon ein ziemlich aufregender Tag. Jessy kommt zurück und Julie bleibt hier aber nachdem sich der erste Schreck gesetzt hatte, denke ich : Das war alles mal wieder SCHICKSAL! In einer fast schlaflosen Nacht habe ich beschlossen, dass Julie und Jessy, egal wann, das Haus nur noch gemeinsam verlassen. Jessy ist so durch den Wind, dass ich denke, es war die falsche Entscheidung, sie ohne Schwester Julie gehen zu lassen aber Fehler sind da um daraus zu lernen, jetzt muss sich Jessy erst mal wieder regenerieren, wenn ich dann mal wieder kann werden wir eine zweite OP für ihre Augen anvisieren und danach suchen wir wahre Tierfreunde, die dann bereit sind unsere beiden Mäuse ein Zuhause zu geben.

Einen gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz großen Dank an Rose und Karl-Heinz Steffen, die uns jetzt ein super Magendiätfutter , extra in Heilbronn bei Ihrem Tierarzt besorgen, damit die Hoffnung steigt und Jessys Magen-Darm-Trakt schnell wieder in Ordnung kommt. Vielen Dank, dass Ihr uns immer so toll unterstützt und uns schon oft zur Seite gestanden habt. So was ist nicht selbstverständlich und wir wissen es sehr zu schätzen.

Heul :-( Seifenblasen platzen!

Was für ein …….. (ohne Worte) Tag! Heute Morgen war die Freude so groß, alle schienen es geschafft zu haben und wir waren soooo glücklich und um halb elf fing an, eine Seifenblase nach der Anderen zu platzen. Jessy kam um 12 Uhr zurück. Sie hat ein bissel verwirrt geguckt aber ist jetzt schon wieder ganz die Alte. Kaum war Jessy da, eilte Julie aufs Töpfchen. OH NEIN, bitte nicht. Jetzt war drei Wochen alles ok und heute bekommt Julie wieder Durchfall. NEIN!!! Unfassbar aber sie soll zu Tommy, einem netten, roten Kater ziehen und ganz ehrlich, das Risiko ist einfach zu groß. Erst müssen wir noch mal dran bleiben, ob es nicht doch wieder die Giardien sind.  Zur Sicherheit entwurmen wir sie noch einmal :-( ! Ehrlich, das scheint nicht gerade das Topp Jahr zu werden. Wie es jetzt für Julie ausgeht ist noch offen. Stand jetzt, sind wieder alle nach Hause zurück gekehrt. Wenigstens einer kann sich freuen: NILS unser Jüngster. :-) Drückt alle Daumen, dass diese Neverending Story iiiirgendwann dann auch mal zu Ende geht. #mce_temp_url#

Nach Regen folgt ja bekanntlich auch wieder Sonnenschein. Für heute werde ich das Kapitel abschließen und mich eingraben und hoffe, wenn ich aufwache, war alles nur ein böser Traum!

Es kann nicht alles gut laufen …

Jessy hat wieder Magen – Darm Probleme. Für ihre Familie mit fünf Kindern ein No Go :-( ! Das heißt übersetzt: Jessica kommt zurück! Na da wird sich Piwi aber freuen :-) !  Dann gucken wir mal, dass wir das Problem wieder in den Griff bekommen und natürlich sucht dann auch wieder unsere Frau Pinsel eine neue Bleibe!

Danke nach Neckarsulm

Karin hat uns ihre Spardosen überlassen! Stolze 120 Euro Kleingeld schlummerte in den beiden Dosen! Dafür vielen herzlichen Dank! Schön, dass Du immer an uns denkst :-) !

Papagei in Mühlbach

Im Mühlbacher Park auf einer Skulptur wurde heute morgen ein Kleinpapagei gesichtet. Wird er vermisst????? Wir hatten im letzten Jahr schon einmal die Meldung über einen grünen Freiflieger in Mühlbach. Mhhhh, wer uns weiter helfen kann, wir wären um jeden Hinweis dankbar!

Hier mal ein Beispielbild:

Und noch ein Plätzchen gesucht!

Sie ist vor ein paar Wochen in der Eppinger Veilchenstraße aufgetaucht und hat beschlossen, dass es ihr genau da super gefällt und sie sich doch dort ansiedeln könnte. :-)  Alle Recherchen ihr Zuhause zu finden, führten zu nix. Im Haus leben schon zwei Katzen und ein Hund, damit wäre der Bedarf eigentlich auch schon  mehr als gedeckt. Es wäre es schön, wenn wir für die super liebe Tigerkatze bald ein neues Zuhause finden könnten. Sie ist sehr genügsam, lieb und verschmust, sollte auch weiterhin als Freigänger leben dürfen. Wer sich vorstellen könnte ihr in Zukunft die Dosen zu öffnen darf sie natürlich nach Absprache besuchen kommen. Vorstellungstermine können unter der folgenden Nummer vereinbart werden :-) : Tel. 0176 39137722

Immer noch auf der Straße

Im November  haben wir die ca. 5 Monate alte, kleine, schwarz-weiße Maus schon als Fundtier gemeldet bekommen. Sie ist in der Geranienstraße in Eppingen zugelaufen. Leider hat sich bis zum heutigen Tage kein Mensch gemeldet, der sie vermisst. :-( . Dabei waren wir uns ziemlich sicher, dass sie in einem Haushalt groß geworden ist. Sie kennt alles, nicht mal ein Staubsauger kann die Süße aus der Ruhe bringen.. Sie ist super lieb und sehr verschmust. Ihre auserkorenen Dosenöffner haben sich auch sofort Hals über Kopf in ihr tolles Wesen verliebt, leider teilen sie diese Verliebtheit nicht mit ihren zwei Katern, die den Neuzugang so gar nicht leiden können und glücklich wären, wenn das kleine Katzenmädchen, besser heute als morgen, wieder aus ihrem Revier verschwindet.  Wir hoffen auf diesem Wege schnell ein neues tolles Zuhause für die Zuckermaus zu finden. Sie wird kastriert und gechipt abgegeben und möchte mit Sicherheit Freigänger bleiben. :-)

Wie ganz oft mit der Bitte  diesen Artikel zu TEILEN!! Es wäre schön, wenn sie bald die Nächte nicht mehr auf der Straße verbringen muss.

Alberta sucht Mann !

Alberta ist eine dreijährige, sehr liebe Kaninchendame. Sie lebte seither mit ihrem Mann in Außenhaltung und liebt es über die Wiese zu rennen. Sie ist eine sehr selbstbewusste junge Dame und es hat sich gezeigt, dass sie mit gleichgeschlechtlichen Artgenossen eher nicht so gut kann. Es wäre es toll, wenn sie bei einem  Kastraten mit sehr viel Platz zum Toben einziehen könnte. Menschen und Kinder findet sie toll, sie lässt sich gerne knuddeln, nichts kann sie so schnell aus der Ruhe bringen. Katzen und Hunde kennt sie, toleriert sie, wird nicht panisch aber sie müssen in ihrem neuen Zuhause auch nicht unbedingt vertreten sein. Alberta sucht ein neues Zuhause, weil ihr geliebter Kaninchenmann verstorben ist. Sie vermisst ihn sehr und trauert. In ihrem jetztigen Zuhause wohnen noch zwei Mädels aber mit denen kommt sie leider überhaupt nicht klar und deshalb wäre es schön, wenn wir schnell eine neue Bleibe mit nettem Herrn für sie finden könnten.

Bitte Teilen, Teilen, Teilen! Es ist wirklich dringend, sie fühlt sich alleine gar nicht wohl :-(

Alberta wird von Privat weiter vermittelt. Sie  lebt noch  in ihrer Familie und ist nicht beim Tierschutzverein Eppingen unter gebracht! Interessenten werden von uns direkt an Ihr Zuhause weiter geleitet!